• Dein Warenkorb ist leer.
Xiaomi wird zur Nummer 2 der Welt
pamepawi on Dez, 06, 2021

Canalys, das weltweit führende Marktforschungsunternehmen, hat seinen Bericht über den weltweiten Smartphone-Markt für das zweite Quartal veröffentlicht, in dem Xiaomi mit einem Marktanteil von 17 % und einer Wachstumsrate von 83 % im Vergleich zum Vorjahr den zweiten Platz belegte und damit an Apple vorbeizog.

 

Nach Angaben von Canalys transformiert Xiaomi jetzt, da es nicht mehr zu den Herausforderern, sondern zu den Marktführern zählt, sein Geschäftsmodell mit Initiativen wie einer Channel-Partner-Konsolidierung und einem sorgfältigeren Management im offenen Markt. Laut Canalys hat Xiaomi es sich nun als neues Ziel gesetzt, Samsung zu verdrängen und zum weltweit größten Anbieter zu werden.

 

In einem Schreiben an alle Mitarbeiter wies Lei Jun, Gründer, Chairman und CEO von Xiaomi darauf hin, dass es ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von Xiaomi sei, zur weltweiten Nummer 2 aufzusteigen. Nach fünf Jahren, in denen sich Xiaomi unter extrem schwierigen Bedingungen kontinuierlich selbst verbessert hat, hat sich die Produktkompetenz von Xiaomi deutlich verbessert, was den Weg für das Premium-Marktsegment ebnete und dem Unternehmen einen höheren Marktanteil einbrachte. Xiaomi wird seine Kernkompetenzen kontinuierlich stärken und seinen Platz als zweitgrößte Smartphone-Marke festigen.

 

Im vierten Quartal von 2020 erreichten die weltweiten Auslieferungen von Xiaomi 43,4 Millionen Einheiten, was einer Wachstumsrate von 31,5 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Unternehmen übertraf damit zum ersten Mal Apple und erreichte wiederholt den dritten Platz. Im ersten Quartal von 2021 stieg Apple mit einem Anteil von 15 % am weltweiten Smartphone-Markt auf Platz 2 auf, dicht gefolgt von Xiaomi mit einem Marktanteil von 14 %. Die weltweiten Smartphone-Auslieferungen von Xiaomi beliefen sich damals auf 49,4 Millionen Einheiten mit einer Wachstumsrate von 69,1 % im Vergleich zum Vorjahr.

 

Seit Xiaomi seine erste Premium-Vorzeigereihe Mi 10 auf den Markt gebracht hat, hat das Unternehmen in kritischen Bereichen wie Bildgebung, Display, Laden, intelligente Fertigung und mehr kontinuierlich Neuerungen eingeführt. Xiaomi möchte unbedingt den Durchbruch auf dem Premiummarkt schaffen, Verbrauchern Zugang zu modernsten Technologien geben und die Richtung der Branche mitbestimmen.

 

Xiaomi hat als Vorreiter zahlreiche branchenführende Technologien auf den Markt gebracht. Im Bereich Kameratechnologie stellte das Unternehmen die 108-Megapixel-Kamera, den GN2-Kamerasensor und eine innovative Flüssiglinse vor.

Im Display-Bereich hat es Pionierarbeit in der Technologieforschung der Unter-Display-Kameras der dritten Generation geleistet. Xiaomi nahm außerdem eine Vorreiterrolle bei der Akku-Aufladung ein, indem es zum allerersten Mal das kabelgebundene Aufladen mit 200 W und das kabellose Aufladen mit 120 W ermöglichte.

Zudem führte das Unternehmen als erstes Lithium-Ionen-Akkus auf Graphenbasis und Silizium-Sauerstoff-Akkus der zweiten Generation ein. Xiaomi ist auch ein Pionier bei der Nutzung von Keramik für Mobiltelefone und ist eines der ersten Unternehmen, das diese Branche erkundet.

Außerdem wurde der Betrieb im Rahmen der ersten Phase der intelligenten Fabrik von Xiaomi aufgenommen. Die Fertigungsanlagen sind automatisiert und bieten eine Produktionskapazität von einer Million High-End-Smartphones pro Jahr. Sie umfassen außerdem eine riesige Laboranlage, die es Xiaomi ermöglicht, neue Materialien und Technologien zu erforschen sowie fortschrittliche Fertigungs- und Produktionsprozesse zu testen.

 

Innovation ist Teil der Kultur von Xiaomi. Zudem investiert das Unternehmen erheblich in die Forschung und Entwicklung sowie die Rekrutierung der größten Talente. Xiaomi hat im Jahr 2020 fast 10 Milliarden RMB in die Forschung und Entwicklung investiert. In diesem Jahr wird erwartet, dass die Zahl um 30-40 % steigt. Anfang 2021 kündigte Xiaomi die größte Rekrutierung von Ingenieuren in seiner Geschichte an: 5.000 Ingenieure in nur einem Jahr, was 20 % der gesamten Mitarbeiter ausmachen wird. In der Zwischenzeit hat Xiaomi mehrere Initiativen zur Förderung von Talenten gestartet, wie beispielsweise ein Projekt für Technologietalente, das mit einer Million US-Dollar prämiert ist, einen Incentive-Plan für junge Ingenieure und vieles mehr. Knapp 700 junge Ingenieure von Xiaomi erhielten alleine im Juli im Zuge des Incentive-Plans 16 Millionen Anteile.

 

Die globale Expansion von Xiaomi sowie die Transformation in neuen Vertriebskanälen waren ein wichtiger Faktor, um das Unternehmen zum zweitgrößten Smartphone-Hersteller zu machen. Laut den neuesten globalen Smartphone-Daten von Canalys schreitet die Expansion von Xiaomi in Überseemärkten schnell voran und erreicht auf dem lateinamerikanischen Markt eine Wachstumsrate von über 300 % im Vergleich zum Vorjahr, in Afrika eine Wachstumsrate von über 150 % im Vergleich zum Vorjahr und in Westeuropa Wachstumsrate von über 50 % im Vergleich zum Vorjahr. Laut der Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse für das erste Quartal von 2021 von Xiaomi ist dem Unternehmen mit seinen Smartphones der Einstieg auf weltweit über 100 Märkten gelungen, was ihm den ersten Platz in Bezug auf den Marktanteil von Smartphones in 12 Märkten und den zweiten Platz in Europa einbrachte. Es ist zudem seit Jahren die Nummer 1 in Indien.

PREVIOUS READING

Mi Smart Air Fryer 3.5L

Added to Cart Successfully!

Warenkorb